Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allen Leistungen im Rahmen unserer Veranstaltungen liegen diese „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ von „die fortbilder“, Kerstin Sawade, Reichsstr. 70d, 14052 Berlin zugrunde.

§ 1 Anmeldungen und Datenspeicherung

Anmeldungen haben schriftlich zu erfolgen in Form von E-Mail, Fax, Post
oder per Online-Registrierung unter www.die-fortbilder.de
Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung von uns binnen einer Woche eine Anmeldebestätigung per E-Mail zugesandt. Mit dieser beiderseitigen Willenserklärung ist der Vertrag zustande gekommen. Sie erhalten die Rechnung ca. vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn per Post. Informationen zur Veranstaltung selbst versenden wir i. d. R. eine Woche vor der Veranstaltung. Sollten Sie eine Woche nach Anmeldung keine Anmeldebestätigung oder Absage erhalten haben, bitten wir Sie, mit unserer Firma Kontakt aufzunehmen, um Ihre Teilnahme zu klären.
Da die Teilnehmerzahl für unsere Veranstaltungen begrenzt ist, berücksichtigen wir für die Vergabe der Plätze die Anmeldung in der Reihenfolge ihres Eingangs. Eine frühzeitige Anmeldung ist empfehlenswert.

Ihre personenbezogenen Daten werden nur zweckgebunden zur Abwicklung Ihrer Anfragen oder Kursbuchungen gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Einzige Ausnahme: Sie buchen einen Kurs in Zusammenhang mit einer Reiseleistung (z. B. auf AIDA) über uns. Dann geben wir zur Reisebuchung Ihre Daten an den Veranstalter weiter. Sie erteilen mit ihrer Anmeldung die ausdrückliche Zustimmung zur Verarbeitung der im Rahmen vertraglicher Beziehungen bekannt gewordener und zur Auftragsabwicklung notwendiger Daten durch uns. Gleichzeitig erteilen Sie mit ihrer Anmeldung die ausdrückliche Zustimmung, dass wir die aus der Geschäftsbeziehung mit Ihnen erhaltenen Daten im Sinne des Datenschutzgesetzes für geschäftliche Zwecke innerhalb unserer Firma verwenden.

§ 2 Stornierung

Jede Stornierung bedarf der Schriftform (E-Mail, Fax oder Post). Bei in Berlin stattfindenden Veranstaltungen gilt: Bei Stornierung oder Umbuchung durch Teilnehmer fällt in jedem Fall durch den Verwaltungsaufwand eine pauschale Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20 € an. Bei Absagen später als drei Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Teilnehmergebühr fällig, bei Rücktritt später als eine Woche vor Veranstaltungsbeginn oder bei Nichterscheinen werden die Teilnehmergebühren in voller Höhe erhoben.
Wenn es sich um einen wiederkehrenden Termin handelt, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, anstatt zu stornieren, für den ausgefallenen bzw. nicht wahrgenommenen Termin an einem der Folgetermine teilzunehmen. Wir behalten uns Absagen aus organisatorischen Gründen, z.B. bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl oder kurzfristigen Ausfall des Referenten vor. In diesem Falle erhalten Sie Ihre bezahlten Gebühren zurück.
Für Veranstaltungen in Zusammenhang mit gebuchten Reiseleistungen (z. B. dem Kurs „Psychosomatische Grundversorgung“ auf AIDA) entstehen für den Anteil der Kursgebühren folgende Storno-Kosten:
Bei Stornierung bis zum 50. Tag vor Reisebeginn: 20%,
49.-30. Tag vor Reisebeginn: 25%,
29.-22. Tag vor Reisebeginn: 35%,
21.-15. Tag vor Reisebeginn: 60%,
ab dem 14. Tag vor Reisebeginn: 80%
Bei Nichterscheinen, Stornierung am Tag des Reisebeginns oder nachträglicher Stornierung: 95%.
Stornogebühren für den Anteil der Reisekosten gemäß AGB des Reiseveranstalters (z.B. AIDA).
Für den Fall, dass eine Veranstaltung aufgrund eines Umstandes entfällt, den unsere Firma nicht zu vertreten hat und eine Alternativveranstaltung nicht angeboten werden kann, werden wir die bezahlten Gebühren zurückerstatten. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

§ 3 Teilnahmegebühren

Die Gebühren für den Besuch unserer Veranstaltungen sind in Euro zu entrichten und binnen 7 Tage nach Rechnungslegung zur Zahlung anzuweisen. Eine unvereinbarte, nur zeitweise Teilnahme an unseren Seminaren berechtigt Sie nicht zu einer Minderung der Seminargebühren. Bei der Überschreitung der o. g. Zahlungsfrist sind wir berechtigt, Verzugszinsen gemäß den §§ 286, 288 BGB in Höhe von derzeit 5 bzw. 8 Prozentpunkten über dem Basiszins p.a. aus dem jeweils offen stehenden Betrag zu berechnen.

§ 4 Copyright

Alle Rechte der Vervielfältigung von Seminarunterlagen oder von Teilen daraus behalten wir uns vor. Ein Nachdruck darf nur mit unserer ausdrücklichen vorherigen Genehmigung erfolgen.

§ 5 Haftung

Für den Schulungserfolg haften wir nicht. Eine Haftung unserer Firma auf Schadensersatz ist ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für Schäden aus Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder grobfahrlässigen Pflichtverletzung unserer Firma oder eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.

§ 6 Gerichtsstand und anwendbares Recht

Auf das Vertragsverhältnis findet deutsches Recht Anwendung. Sind die Voraussetzungen für den Abschluss einer Gerichtsstandsvereinbarung gegeben, vereinbaren die Parteien Berlin als ausschließlichen Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis

§ 7 Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden oder dieser Vertragstext eine Lücke enthalten, so werden die Vertragsparteien die unwirksame oder unvollständige Bestimmung durch angemessene Regelungen ersetzen oder ergänzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der gewollten Regelungen weitestgehend entsprechen. Die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen bleibt davon unberührt.

Stand: 28.09.2015

Alle Angebote werden durch die zuständige Ärztekammer zertifiziert und von der Kassenärztlichen Vereinigung als Weiter- bzw. Fortbildung anerkannt.

Veranstaltungsort
10707 Berlin-Wilmersdorf,
Bayerische Straße 33